AGB

 

 

Nachstehend finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Persberg Group GmbH, Lilienweg 182, 39118 Magdeburg für die Teilnahme am Berliner Intensivkurs Innere Medizin - Vorbereitung auf die Facharztprüfung und Refresherkurs (nachfolgend Fortbildungskurs genannt).

 

Die Fortbildungskurse werden von der Persberg Group GmbH veranstaltet. Durch die Anmeldung des Teilnehmers und die Teilnahmebestätigung wird zwischen dem Teilnehmer und der Persberg Group GmbH ein Vertragsverhältnis über die Teilnahme an dem Fortbildungskurs begründet.

Die Persberg Group GmbH berechnet im eigenen Namen die Teilnahmegebühren, die auf das Konto der Persberg Group GmbH zu überweisen sind.

 

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme ist Ärzten und medizinischem Fachpersonal vorbehalten.

 

Zahlungs- und Stornierungsbedingungen

Die Zahlung der Teilnahmegebühren wird mit der Rechnungsstellung unmittelbar nach Anmeldung fällig. Rechnungen zur Teilnahme am Fortbildungskurs werden nur zu Händen des Teilnehmers verschickt, mit seiner Rechnungsanschrift versehen und vorzugsweise per E-Mail versendet. Wir bitten um gebührenfreie Überweisung der Teilnahmebeträge erst nach Erhalt der Rechnung. Nachweise für eine Ermäßigung sind erforderlich und müssen bis Mittwoch vor Veranstaltungsbeginn übermittelt werden. Nachweise, die nach der Frist eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Nach Ablauf der Frist erfolgt eine automatische Nachberechnung der Ermäßigungsgebühr. Sollten Änderungen in der Registrierung erforderlich sein, so wenden Sie sich bitte per Post, Fax oder E-Mail an die Persberg Group GmbH. Die Anmeldung ist personengebunden und nicht übertragbar. Stornierungen müssen schriftlich erfolgen. Bei einer Stornierung bis 9 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornierungsgebühr in Höhe von 35,– € erhoben. Bei Stornierungen nach diesem Termin erfolgt keine Rückerstattung der Teilnahmegebühr. Die volle Teilnahmegebühr ist auch zu zahlen, wenn ein angemeldeter Teilnehmer nicht zur Veranstaltung erscheint.

 

Änderungen und Absagen eines Fortbildungskurses durch den Veranstalter

Die Fortbildungskurse finden nur bei Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl statt. Die Persberg Group GmbH behält sich vor, Referenten auszutauschen, Fortbildungskurse räumlich zu verlegen oder abzusagen und Änderungen im Programm vorzunehmen. Wird ein Fortbildungskurs abgesagt, werden bereits gezahlte Gebühren in voller Höhe erstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

 

Haftungsrechtlicher Hinweis

Die Veranstalter des Fortbildungskurses können keine Haftung für Personenschäden oder Verlust oder Beschädigung von Besitz der Kursteilnehmer tragen, auch nicht während des Kurses oder infolge der Kursteilnahme. Bitte überprüfen Sie die Gültigkeit Ihrer eigenen Versicherung.

 

 

 

 

Zum Seitenanfang